Willkommen

In diesem Blog geht es einzig und allein um den US-Highway 66, besser bekannt als Route 66.

Diese historische und bis heute teilweise erhaltene Straße war der erste befestigte Highway, der die Ostküste mit der Westküste verband.

2.541 Meilen grenzenlose Freiheit, dies ist, was die meisten unter der Route 66 verstehen. Noch heute ist es der Traum vieler Motorradfahrer, zumindest einmal dieser Strecke nach Westen zu folgen, von Chicago im Bundestaat Illinois durch acht Staaten hindurch, an den Rocky Mountains vorbei und durch Wüsten, bis hin zum Santa Monica Pier westlich von Los Angeles direkt am Meer, und das, obwohl die Route 66 nicht mehr so existiert wie einst und leider nicht mehr durchgehend befahrbar ist.

Die Themen dieser Webseite

Für euch haben wir drei absolute Highlights an der Route 66 aufgeführt, wie zum Beispiel den Totem Pole Park, elf farbenfrohe Totempfähle aus Beton, die in einem kleinen Park stehen, den man ohne Eintritt zahlen zu müssen betreten kann. Oder das Colorado Route 66 Museum, in dem in sechs verschiedenen Räumen jeweils ein Jahrzehnt der Mutter aller Straßen liebevoll dargestellt und beschrieben wird.

Zusätzlich liefern wir euch interessante Informationen über die Entstehung der Route 66 und warum sie überhaupt gebaut wurde.

Wir stellen euch mehrere kleine Städte entlang der Route 66 vor, wie zum Beispiel Amboy. Dort steht heute noch das berühmte Roy’s Motel and Café, deren Reklame weltberühmt ist, auch wenn das Motel heute geschlossen ist.

Von der Stadt Kingman an der Route 66 in der Mojave-Wüste ist es auch gar nicht mehr so weit bis in die Spielerstadt Las Vegas, durch die auch die Route 66 einst führte.

Und genau wie der US-Highway endet die Reise am Santa Monica Pier mit seinem Vergnügungspark und der wundervollen Aussicht über den Pazifik und Los Angeles von seinem Riesenrad aus.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen, stöbern und entdecken.